» Dortmunder Innovationsökosystem holt den ersten Platz

Dortmunder Innovationsökosystem holt den ersten Platz

by | 14. November 2019 | News and events

Das Innovationsökosystem am Wissenschaftsstandort Dortmund hat im Rahmen der ersten Champions Challenge der europäischen Digital Innovation Hubs (DIH) den ersten Platz geholt und ist damit bester Hub in Europa. Der Hub setzte sich gleich in beiden ausgelobten Kategorien – „KMU-Orientierung“ und „Serviceportfolio“ – an die Spitze. Der Wettbewerb ist eine Initiative von DIHNET.EU, der Koordinierungsstelle der mehr als 500 von der EU anerkannten Digital Innovation Hubs (DIHs) in Europa. Der Preis wurde heute, Donnerstag, 14. November, im Rahmen des Stakeholder Forums von DIHNET.EU in Madrid vergeben. Zu den Finalisten gehörten neben dem Dortmunder Digital Hub Logistics die spanischen Hubs Data Cycle Hub und IAM 3D HUB, der SuperIoT AI DIH aus Finnland sowie der Transilvania Digital Innovation Hub aus Rumänien. Als Vorreiter digitaler Innovationen wird der Digital Hub Logistics nun junge Hubs in ganz Europa bei ihrer Entwicklung unterstützen. Das betrifft insbesondere die Definition und Ausgestaltung von Formaten und Services, mit denen die Digitalisierung vor allem kleiner und mittlerer Unternehmen in den jeweiligen Ländern bzw. Regionen vorangetrieben werden soll.

Der Digital Hub Logistics in Dortmund gilt als eines der weltweit führenden digitalen Ökosysteme für die Logistik, ein Bestandteil ist die Graduate School of Logistics, die für den Wissenschaftstransfer steht. Das Ökosystem treibt die Digitalisierung in der Logistik, Produktion und Fertigung, im Handel oder im Dienstleistungsbereich voran. Den Grundstein für den Hub haben drei Kompetenzzentren gelegt: die Fraunhofer-Institute für Materialfluss und Logistik IML sowie für Software- und Systemtechnik ISST und die TU Dortmund. Die EffizienzCluster Management GmbH (ECM) fungiert als Betreiber und Koordinator.

Share this page:

Also interesting:

Prof. Michael Henke confirmed as Spokesman of the Board

Prof. Michael Henke has been managing the Graduate School of Logistics for five years as spokesman of the board. In this year's board meeting he was confirmed for this position unanimously for another three years. "One of my highlights of the last five years is the...

PhD SUMMER Webinar Weeks – June, 15-26

The Graduate School of Logistics is offering the PhD SUMMER Webinar Weeks from 15 to 26 June 2020. Free webinars and digital lectures by top-class, international scientists are on the agenda. But not only PhD students are addressed, also company representatives,...

TheTen: The 10 Do’s of ML-based Demand Forecast

Good demand forecasts are the basis for comprehensive supply chain planning and the resulting optimization of processes. The more accurate the forecasts, the lower the safety stocks, depreciation and tied capital.With forecasting procedures based on machine learning...