Hier werden die Manager und Logistikexperten
der Zukunft ausgebildet.

Die Graduate School of Logistics (GSofLog) bietet eine rein drittmittelgeförderte Doktorandenausbildung. Dieses Modell ist bundesweit einzigartig. Die Unternehmen bieten den Stipendiaten die finanzielle Basis, um sorgenfrei drei Jahre lang an ihrer Promotion zu arbeiten. Die Ausbildung ist strukturiert und praxisorientiert. Unternehmensvertreter, Wissenschaftler und Stipendiaten stehen im permanenten Austausch. Für besonders umfangreiche, vernetzte und interdisziplinäre Aufgaben werden Stipendienklassen eingerichtet. Forschung, Praxis und Ausbildung werden im Logistik Campus, den Räumlichkeiten der GSofLog, zusammengeführt.

Die GSofLog ist das zentrale Ausbildungsprogramm für Promovierende der Logistik – deutschlandweit. 

Die Promotion erfolgt in drei Jahren und gewährleistet ein schnelles Vorankommen in der beruflichen Ausrichtung.

Stipendiaten

Philipp Weber

Daniel Büttner

Tobias Rösner

Alumni 2020-2016

Marina Klees

Anton Ulrich

Johannes Zrenner

Endric Hetterscheid

Isabel Bücker

Dominik Schmitt

Lia Heyne

Florian Schlüter

Thillaikumaran Sivakumaran

Ehemalige

Kevin Majchzrak

Erfahrungsberichte

Managementboard

Ansprechpartner

Prof. Dr. Michael Henke

Sprecher des Vorstandes der GSofLog

Britta Scherer

Koordinatorin der GSofLog

Simone Thewes

Sekretariat GSofLog

Vorstand

Prof. Dr.-Ing.
Uwe Clausen

Prof. Dr.-Ing.
Bernd Hellingrath

Prof. Dr.
Michael Henke

Prof. Dr.
Andreas Hoffjan

Prof. i. R. Dr.-Ing.
Axel Kuhn

Prof. Dr.-Ing.
Markus Rabe

Prof. Dr.-Ing.
Boris Otto

Prof. Dr. Dr. h. c.
Michael Henke

Prof. Dr.-Ing.
Bernd Kuhlenkötter

Prof. Dr.-Ing.
Bernd Noche

Prof. Dr.-Ing.
Jochen Deuse

Unsere Partner

Am führenden Standort für Logistik (Dortmund) mit der zentralen Anbindung im Ruhrgebiet ist die GSofLog sowohl international, als auch national hervorragend aufgestellt und bietet in Kooperation mit den Universitäten Dortmund, Duisburg-Essen, Bochum, Münster und Paderborn ein einmaliges Expertennetzwerk.