Promovierende fördern und
die Führungskräfte von morgen gewinnen.

Die GSofLog steht für die wirtschaftsorientierte Ausbildung zukünftiger Top-Manager/innen der Logistik. Hier wird Fach- und Führungskompetenz, strategische Weitsicht und Innovationskraft vermittelt. Umfangreiche Fragestellungen der Forschung für eine globale Logistik werden in vernetzten Teams von Stipendiaten, orientiert an großen Aufgabenstellungen der Unternehmen erarbeitet. Nachwuchsforscher greifen grundlagenorientierte Fragestellungen der fördernden Unternehmen auf und führen sie zu hochinnovativen, neuen Logistiklösungen.

Die Förderung eines Stipendiaten/einer Stipendiatin bzw. einer Stipendiatenklasse bietet viele Vorteile:

Die Stipendiaten der GSofLog schließen ihre Promotion bereits nach drei Jahren ab und bieten mit ihrer Arbeit innovative Lösungen für Ihr Unternehmen.

Die von Ihnen geförderten Stipendiaten werden durch Hochschullehrer betreut.

Sie gewinnen und qualifizieren neue Führungskräfte bei geringem zeitlichen Aufwand und einem angemessenen finanziellen Rahmen (Steuervorteile durch Spendenquittung).

Der Ausschreibungsprozess und die Bewerbervorauswahl werden ebenfalls durch die beauftragten Hochschullehrer übernommen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Gewinnung und Qualifizierung von neuen Führungskräften
  • Innovative Lösungen für das eigene Unternehmen
  • Geringer zeitlicher Aufwand
  • Angemessener finanzieller Aufwand
  • Steuervorteile durch Spendenquittung
  • Qualifizierte Betreuung der Stipendiaten durch Hochschullehrer
  • Bewerbervorauswahl durch Hochschullehrer
  • Erhöhte Aufmerksamkeit für das Unternehmen
  • Engagement in der heimischen Wissenschaftslandschaft

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann treten Sie mit uns in Kontakt.
Wir bieten Ihnen gerne weitere Informationen.

Britta Scherer
Telefon +49 (231) 9743-413
E-Mail: scherer@gsoflog.de

Ihre Fördermöglichkeiten

Die GSofLog bietet Ihnen zwei Möglichkeiten zur Förderung von Stipendien. Neben der Förderung von Einzelstipendien, kann auch eine ganze Stipendienklasse gefördert werden. Hierbei bauen die Themen der Promotionen aufeinander auf, sodass umfassende Themenkomplexe behandelt werden können.

Förderung eines Stipendiums

  • Gemeinsame Forschungseinrichtung
  • Zielgerichtete Betreuuung durch den Hochschullehrer und einen Day-2-Day Supervisor
  • Laufzeit: 3 Jahre

Förderung einer Stipendienklasse

  • Koordination von mindestens zwei Stipendiaten
  • Aufeinander aufbauende zielgerichtete Fragestellungen
  • Multi-perspektivische Betrachtung von Themenkomplexen
  • Austausch über Unternehmensabteilungen oder Business Units hinweg
  • Einrichtung eines Steering Committees mit zwei Treffen pro Jahr

Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht: Summer School Netzwerk

Erfahrungsbericht: Summer School Netzwerk

Marvin Kastener und Sandra Kaczmarek im Interview zum Netzwerk der PhD School of Logistics. Im Jahr 2018 bot die Graduate School of Logistics zum dritten Mal die PhD School of Logistics – die Summer School der GSofLog – an. Marvin Kastner nahm als Promovend an der...

mehr lesen