» Corporate PhD: Condition Based Maintenance

Corporate PhD: Condition Based Maintenance

Promovieren in drei Jahren, an Fragestellungen aus der industriellen Praxis und in einem umfassenden wissenschaftlichen Netzwerk? Das geht! Starte durch als Corporate PhD der Deutschen Bahn AG in der Graduate School of Logistics (GSofLog) in Dortmund.

Die Deutsche Bahn bietet deutschlandweit über 500 Berufe und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten für Studierende und Absolvent*innen. Als Corporate PhD erwartet dich ein innovatives, interdisziplinäres Umfeld, umfassende wissenschaftliche Betreuung von hochkarätigen Professor*innen der Logistik und Data Science sowie eine spannende Fragestellung aus der Praxis – verpackt in einem strukturierten Promotionsprogramm des bundesweit einzigartigen, rein industriegeförderten Modells der Graduate School of Logistics. 

Dein Forschungsvorhaben

Vorhersagemodell zur Einführung von Condition Based Maintenance von Drehgestellen und dessen Komponenten basierend auf Analysen und Prognosen von Fahrbetriebsdaten und FEM-Simulationen und deren Auswirkung auf die Fertigung der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH

Am Beispiel von Zügen der Deutschen Bahn AG sollen Vorhersagemodelle zum Verschleiß von Drehgestellen und Dämpfungssystemen erstellt werden. Wie lassen sich Beschleunigungswerte aus dem Fahrbetrieb zum Identifizieren von Verschleißmechanismen, deren Analyse und Bewertung einsetzen? Welche Parameter sind für Prognosen relevant (Laufkilometer, Lastprofil, Klimabedingungen, usw.)? Können FEM-Simulationen einen Beitrag leisten? Wie können die Ergebnisse auf die Instandhaltung transferiert werden und einen Beitrag zur Conditioned Based Maintenance leisten? Wie können die Simulationen zu einem Vorhersagemodell zusammengefügt werden? Bieten Künstliche Intelligenz und Maschine Learning einen Lösungsansatz?

Das entwickelte Modell soll prototypisch bei der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH erprobt werden.

Du wirst betreut durch Prof. Michael Henke (Unternehmenslogistik) und Prof. Markus Pauly (Statistik) von der TU Dortmund.

Dein Thema?

Du willst das Thema zu Deinem Forschungsvorhaben machen?

Das solltest Du mitbringen:

  • Einen sehr guten Masterabschluss in Logistik, Data Science, Statistik, Maschinenbau oder angrenzender Disziplinen
  • Kenntnisse im Bereich Simulation, Prognosen und/oder Instandhaltung sind wünschenswert
  • Eigenständige, lösungsorientierte Arbeitsweise sowie das Verständnis von Komplexität und Kommunikationsfähigkeit rundet dein Profil ab
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, einem Empfehlungsschreiben einer Hochschullehrerin/eines Hochschullehrers
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Forschergeist, Teamfähigkeit und Reisebereitschaft

Die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH stellt dir ein vergleichbares Gehalt zur Verfügung bei 100-prozentiger Freistellung für das Promotionsvorhaben. Du erhältst einen Arbeitsplatz im LogistikCampus der TU Dortmund und wirst eingebettet in das strukturierte Promotionsmodell der GSofLog. Dein Doktorvater, Deine Day-to-Day Supervisor und die Koordinatorin begleiten Dich im Prozess der drei-jährigen Promotion. Darüber hinaus wirst Du integriert in das CBM-Team der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH am Standort Dessau-Roßlau. Für Reisen zur Datenaufnahme und für Workshops mit der Praxis stehen dir 16 Freifahrten innerhalb Deutschlands zur Verfügung.

Bewirb dich jetzt und starte schon morgen deine anwendungsorientiert Promotion.

Kontakt:

TU Dortmund | Graduate School of Logistics | Britta Scherer | Leonhard-Euler-Straße 5 | 44227 Dortmund | Email: bewerbung@gsoflog.de | Tel: 0231 9743 413

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant: