Wer möchte in Krisenzeiten nicht gerne zukünftige Entwicklungen voraussagen? Die gute Nachricht: Das geht.

Die wohl bekanntesten Forecastings in einem Unternehmen sind die Umsatzplanungen für das kommende Jahr oder Quartal. Dabei sind Forecastings in vielen Bereichen möglich und spätestens seit den aktuellen Krisen auch der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Absatzprognosen, Bedarfsprognosen, Szenario-Analysen …

Aber wie funktionieren die eigentlich? Wie finde ich die richtigen Daten und Methoden? Welche ist die richtige Vorgehensweise für mein Unternehmen? Und: Muss man für Forecastings nicht ein richtiger Data Expert sein?

Finden Sie es selbst heraus. In unserem Workshop stellen wir Ihnen ein einfaches Modell vor, um selbstständig die richtige quantitative Methode und die notwendigen Schritte zu ihrem Forecasting zu identifizieren.  

29. September 2022 | 10-11:30 Uhr

Forecasting@YourCompany

Workshop im Rahmen der Digitalen Woche Dortmund

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4

44227 Dortmund

Bitte melden Sie sich verbindlich an. Die Anmeldung ist ab dem 15. August 2022 über die Website der Digitalen Woche Dortmund möglich. Für den Zugang zum Veranstaltungsort ist ein 2G+ Nachweis erforderlich (geboostert oder geimpft/genesen + tagesaktueller Testnachweis). Während der Veranstaltung gilt Maskenpflicht (FFP2-Maske).

Lara Kuhlmann und Tobias Klima – Stipendiaten der Graduate School of Logistics – führen Sie durch den Workshop.