» Ehrung für Vorstandsmitglied Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel

Ehrung für Vorstandsmitglied Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel

von | 27. Oktober 2020 | News und Events

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, hat am 26. Oktober 2020 in Düsseldorf Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML und Vorstandsmitglied der Graduate School of Logistics, mit dem Innovationspreis des Landes NRW in der Kategorie »Ehrenpreis« ausgezeichnet. Damit würdigt Pinkwart ten Hompels herausragende Beiträge für nachhaltige Veränderungen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

»Prof. Michael ten Hompel ist ein einzigartiger Innovator der modernen Logistik und Wegbereiter der Industrie 4.0. Das von ihm initiierte und vom Land unterstützte Europäische Blockchain-Institut in Dortmund ist ein Schlüssel zur innovativen Weiterentwicklung des Sektors und stärkt den Logistikstandort Nordrhein-Westfalen und Deutschland. Wir können ruhig ein bisschen stolz darauf sein, dass Prof. ten Hompel von Dortmund aus mit seiner Energie, Schaffenskraft und Kreativität einen Beitrag zur Erneuerung von Wirtschaft und Gesellschaft und zur Schaffung von Arbeitsplätzen leistet«, begründet Pinkwart die Auszeichnung.

»Die Auszeichnung mit dem Innovationspreis des Landes NRW ist die höchste Anerkennung für einen Forscher aus dem Ruhrgebiet. Sie ist aber mehr noch die Würdigung unseres Forschungsstandorts Dortmund und setzt ein sichtbares Zeichen für die wirtschaftliche, vor allem aber die wissenschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung einer innovativen Logistik, ohne die nachhaltiges und ressourcenschonendes Leben nicht möglich wäre. Ich stehe hier stellvertretend für Hunderte von engagierten Wissenschaftlern und Forschern, die das möglich machen«, betont ten Hompel.  

Weitere Informationen

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Summer School 2021 – Ein Rückblick

Vom 19.-23. Juli 2021 fand die bereits sechste PhD School of Logistics – die Summer School der Graduate School of Logistics – statt. Mit fünf Tagen Programm, 13 Sessions, elf Vorträgen, zehn internationalen Sprechern, zwei Workshops und einer Live Case Study versprach...

Wissenshäppchen #16: Ideation

Ideation beschreibt den Prozess der Ideenfindung. Denn kreativ zu entwickeln, Ideen zu generieren und auszuarbeiten ist tatsächlich ein Prozess, erfolgt systematisch und ist damit ein lernbares Denkmuster. Der sogenannte „Geistesblitz“ passiert nicht zufällig, sondern...

Studentische Hilfskraft gesucht!

Die Graduate School of Logistics fördert, begleitet und schult besonders talentierte Absolventen der Logistik, der Ingenieurwissenschaften, der Informatik und Statistik sowie Wirtschaftswissenschaften auf Ihrem drei-jährigen Weg zum Doktortitel. Das Besondere: Wir...