» Ein digitaler Überblick – Jahresbericht 2019

Ein digitaler Überblick – Jahresbericht 2019

von | 20. Januar 2020 | News und Events

Der neue Jahresbericht der Graduate School of Logistics ist erschienen. Passend zum Jubiläumsjahr blicken wir zurück auf ein Jahrzehnt unseres einmaligen, strukturierten Promotionsprogramms und geben einen Ausblick, auf das nächste Jahrzehnt. Worüber promovieren unsere Stipendiaten? Was muss bei einer Promotion beachtet werden? Wie kann ich zum Förderer werden? Wie kann der digitale Wandel in Organisationen gestaltet werden? Diese und weitere Fragen klären wir kompakt und geben dabei einen ehrlichen Einblick in unsere tägliche Arbeit. Reinlesen lohnt sich!

Zum großen Jubiläumsjahr danken wir unseren Förderern, Freunden und Unterstützern für ein erfolgreiches Jahrzehnt. Jeder Einzelne hat einen entscheidenden Beitrag geleistet. Wir ruhen uns nicht aus. Wir setzen mit Ideenreichtum unseren anwendungsorientierten Ansatz fort und bieten deshalb im Jubiläumsjahr zahlreiche neue Formate an, um Industrie und Wissenschaft zusammenzubringen. Begleiten Sie uns auf unserem Weg und gestalten Sie gemeinsam mit uns das digitale Zeitalter. Blockchain, Smart Contracs, neue Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz und Machine Learning werden bekannte Prozesse und Produkte revolutionieren. Ob Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben möchten, oder Promotionsinteressierte, die neue Themen anwendungsorientiert erforschen wollen, mit uns liegen Sie richtig.

Druckfrisch erscheint der Jahresbericht dann auch am 23. Januar zum Neujahrsempfang der Graduate School of Logistics, der in diesem Jahr auch gleichzeitig der Auftakt zum großen Jubiläumsjahr 2020 ist.

Zum Jahresbericht 2019

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Resiliente und instandhaltungsfreie Produktionsgestaltung

Die Effizienz der Produktion kann durch eine effektive Instandhaltungsstrategie beeinflusst werden. Unsere neue Stipendiatin Christina Bredebach möchte sich deshalb mit der Frage beschäftigen, welchen Einfluss die Nachhaltigkeit auf die Instandhaltung hat und wie die...

Forschung und Entwicklung – wie es geht!

Die Analyse vergangener Wirtschaftszyklen zeigte, beim Thema Forschung und Entwicklung kommt es nicht auf die Größe des Invest an, sondern auf den gezielten Einsatz der Mittel.Im Zuge der anhaltenden Corona-Krise können Unternehmen mithilfe einer effizienten...

Invest in Forschung und Entwicklung – gerade jetzt!

Klares Ziel der Bundesregierung ist es, bis zum Jahr 2025 einen Anteil von 3,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Forschung und Entwicklung aufzuwenden. Dieses Ziel wurde bereits im Jahr 2019 fast erreicht. Von den 109,5 Milliarden Euro Gesamtausgaben für...