» Neue Stipendienklasse entsteht

Neue Stipendienklasse entsteht

von | 10. August 2021 | News und Events

Die Vorwerk International & Co. KmG fördert zwei neue Stipendien in der Graduate School of Logistics und eröffnet damit eine weitere Stipendienklasse. Die beiden Stipendien werden im Herbst diesen Jahres starten und an ein auslaufendes Stipendium anknüpfen. So kann auf aktuellen Ergebnissen aufgebaut werden.

Mit dem ersten Stipendium von Vorwerk in der GSofLog, das im September 2021 ausläuft, fokussierte das Unternehmen Absatzprognosen mit Hilfe von Machine Learning im Multi-Channel-Vertrieb. Es entstanden ein Vorgehensmodell und ein erster Prototyp für ML-basierte Prognosen. Mit den beiden neuen Stipendien möchte das Unternehmen nun auf diesen Ergebnisse aufbauen und zwei weitere Perspektiven ergänzen. Deshalb wurden die Stipendien mit Absolventen aus der Statistik und der Logistik besetzt.

Am Beispiel von Elektrokleingeräten im Multi-Channel-Vertrieb soll ein Vorgehen zur Ermittlung von Absatzprognosen untersucht werden. Einerseits sollen die Unternehmensdaten unter Einsatz modernster Analysemethoden aus Maschinellem Lernen, Statistik und Zeitreihenanalyse und unter Einbezug von Umfelddaten als Basis für aussagekräftige Prognosen dienen. Andererseits soll ein Simulationsmodell zur Aufklärung des Distributionsverhaltens bei fehlender Datenqualität beitragen, Kausalitäten und Volatilität aufzeigen. Es soll erforscht werden, wie mit Hilfe von Data Farming aus diesem Modell gewonnene große Bestände synthetischer Daten für die Erstellung von Absatzprognosen effektiv genutzt werden können und wie diese zum Erkenntnisgewinn über das komplexe Verhalten des Distributionssystems beitragen.

Die entwickelten Lösungen sollen prototypisch bei Vorwerk International in Düsseldorf und in Freienbach (CH) erprobt werden. Die Doktorväter kommen aus der Fakultät für Statistik, Prof. Markus Pauly, und der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Markus Rabe, an der TU Dortmund.

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Wissenshäppchen #23: Business Intelligence

Business Intelligence ist ein Begriff, der seit den 1960er Jahren einen mehrfachen Wandel erlebt hat. Vor 60 Jahren stand er für ein System, das die gemeinsame Nutzung von Informationen im gesamten Unternehmen ermöglicht. Im Zeitalter der Digitalisierung und auf dem...

DieZehn: 10 Gründe für kooperative Forschung & Entwicklung

Es gibt zahlreiche Gründen, warum Unternehmen jeder Größe in Forschung und Entwicklung investieren sollten und warum dabei vor allem Kooperation mit Forschungseinrichtungen und –initiativen sinnvoll sind.  Wir haben zehn Gründe zusammengefasst. 1. Keine Frage sondern...

Wissenshäppchen #22: Big Data

Der Begriff Big Data beschreibt im Kern eine enorme Menge strukturierter und/oder unstrukturierter Daten, die zu groß, zu komplex oder zu schnelllebig sind, um sie mit einfachen bzw. manuellen Analyseverfahren zu untersuchen. Der Begriff wurde in den letzten Jahren...