» Neues Stipendium: Data Farming zur Synthese des Systemverhaltens

Neues Stipendium: Data Farming zur Synthese des Systemverhaltens

von | 3. Mai 2021 | News und Events

Die Graduate School of Logistics ist deutschlandweit einzigartig und bietet rein industrie-finanzierte Promotionsstipendien über drei Jahre.

Dieses Stipendium ist in der Fakultät Maschinenbau am Fachgebiet IT in Produktion und Logistik (ITPL) und an der Graduate School of Logistics (GSofLog) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Dies beinhaltet einen Arbeitsplatz am LogistikCampus der TU Dortmund und die Einbettung in das strukturierte Promotionsmodell der GSofLog. Der Stipendiensatz beträgt 1.450 Euro monatlich (steuerfrei).  Der Doktorvater sowie der Day-to-Day Supervisor, die Koordinatorin und die Stipendiatenklasse begleiten den interativen Prozess der dreijährigen Promotion.

Der Doktorvater betreut das Fachgebiet ITPL und befasst sich schwerpunktmäßig mit Digitalisierung, Geschäftsprozessmodellierung, Systemarchitekturen, Optimierung und Simulation, Interoperabilität in IT-Systemen, Data Mining, Web-Technologien sowie Projektplanung.

VORGEGEBENES PROMOTIONSTHEMA

Analyse des Absatzes im Omni-Channel-Vertrieb durch mit Data Farming ergänzte Daten aus Synthese des Systemverhaltens.

Am Beispiel von Elektrokleingeräten im Omni-Channel-Vertrieb soll ein Vorgehen zur Ermittlung von Absatzprognosen entwickelt werden. Ein Simulationsmodell soll zur Aufklärung des Distributionsverhaltens bei fehlender Datenqualität beitragen, Kausalitäten und Volatilität aufzeigen.

Die entwickelten Lösungen sollen prototypisch bei Vorwerk in Düsseldorf und in Freienbach (CH) erprobt werden. Doktorvater und Erstbetreuer ist Prof. Dr.-Ing. Markus Rabe, TU Dortmund, Fakultät für Maschinenbau.

IHRE QUALIFIKATION

  • Sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung, z.B. (Wirtschafts)Informatik, Mathematik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen sowie verwandte Disziplinen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Organisationskompetenz sowie eine selbstständige und effiziente Arbeitsweise

DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT:

  • Hohes fachliches Interesse am Promotionsthema, Interesse an informationstechnischen Zusammenhängen und interdisziplinärem Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit, Verbindlich- und Zuverlässigkeit
  • Reisebereitschaft
  • Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten

WIR BIETEN:

  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben innerhalb der verschiedensten Themenfelder
  • Vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Angenehmes Arbeitsklima in einem dynamischen Team
  • Gestaltungsfreiheit in den Forschungsthemen

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 20.05.2021 unter Angabe des Promotionsthemas an bewerbung@gsoflog.de.

KONTAKT:

TU Dortmund

Graduate School of Logistics

Britta Scherer

Leonhard-Euler-Straße 5

44227 Dortmund

Email: scherer@gsoflog.de

Telefon: 0231 9743 413

www.gsoflog.de

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Studentische Hilfskraft gesucht!

Die Graduate School of Logistics fördert, begleitet und schult besonders talentierte Absolventen der Logistik, der Ingenieurwissenschaften, der Informatik und Statistik sowie Wirtschaftswissenschaften auf Ihrem drei-jährigen Weg zum Doktortitel. Das Besondere: Wir...

Wissenshäppchen #15: Token

Ein Token steht in der Blockchain-basierten Abwicklung von Prozessen für eine Information, ein Dokument oder einen speziellen Unternehmenswert. Dieser wird digital gespeichert und durch eine Wallet oder einen Token Manager verwaltet. In der Logistik lassen sich...

Wissenshäppchen #14: Basiskomponenten

Basiskomponenten  – ein Begriff, der sich zunächst sehr kryptisch und allgemein anhört. Aber was viele nicht wissen, dahinter steckt die Basis für Innovation und für die Infrastruktur der Zukunft (Plattformökonomie). So wie sich ein Computer aus vielen einzelnen...