» Prof. Michael Henke als Sprecher des Vorstandes bestätigt

Prof. Michael Henke als Sprecher des Vorstandes bestätigt

von | 8. Mai 2020 | News und Events

Seit fünf Jahren managt Prof. Michael Henke die Graduate School of Logistics als Sprecher des Vorstandes. In der diesjährigen Vorstandssitzung wurde er für dieses Amt für weitere drei Jahre einstimmig bestätigt. „Eines meiner Highlights der letzten fünf Jahre ist die Arbeit mit meinem Team. Mit meinem Führungsteam Britta Scherer (Koordination) und Simone Thewes (Administration) arbeiten wir gemeinsam an der GSofLog und glauben an unser Konzept, deshalb sind wir erfolgreich“, erklärt Henke. In den letzten Jahren brachte er frischen Wind und neue Perspektiven ein. Wesentliche Strukturen wurden geändert und ein neues Markenbranding auf den Weg gebracht.

Aber nicht nur im aktuellen Jubiläumsjahr (10 Jahre Erfolgskonzept GSofLog) sondern auch für die kommenden Jahre, hat er einen konkreten Plan für die Weiterentwicklung der universitäts- und standortübergreifende Initiative: „Die Graduate School of Logistics soll wachsen und in den nächsten fünf bis zehn Jahren 20-25 Stipendiaten beheimaten. „Ich bin davon überzeugt, dass mit Blockchain, Smart Contracts, neuen Geschäftsmodellen, Künstlicher Intelligenz sowie dem Thema Daten und Datensouveränität zahlreiche potenzialträchtige Perspektiven vor uns liegen. Der schnelle Transfer von neuen Methoden und Konzepten aus der Wissenschaft in die unternehmerische Praxis war nie wichtiger als heute. Die GSofLog ist ein gutes Instrument zur Umsetzung der digitalen Transformation.“

Unsere Förderer, Stipendiaten und alle Interessenten dürfen also gespannt sein auf die weiteren Entwicklungen.

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Multitalent als Studentische Hilfskraft gesucht!

An der Technischen Universität Dortmund ist an der Fakultät Maschinenbau an der Graduate School of Logistics zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Studentischen Hilfskraft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 14 Stunden zu besetzen. Du packst an? Du kannst...

Neues Stipendium: Instandhaltungsfreie Produktion

Promovieren in drei Jahren, an Fragestellungen aus der industriellen Praxis und in einem umfassenden wissenschaftlichen Netzwerk? Das geht – mit einem Stipendium in der Graduate School of Logistics (GSofLog) in Dortmund. Bewirb dich auf ein Stipendium und werde...

Herzlich willkommen an der GSofLog!

Tobias Rösner hat zum 1. September 2020 sein Stipendium in der Graduate School of Logistics gestartet. Nach seinem Master of Engineering an der Jade Hoschule, ging er in die Praxis zur Daimler AG in Böblingen und wagt nun den Schritt zurück in die Wissenschaft. Seine...