» DieZehn: 10 Fakten zum Thema Promotion

DieZehn: 10 Fakten zum Thema Promotion

von | 25. März 2020 | Die Zehn, News und Events

Unsere redaktionelle Reihe „Die Zehn“ geht weiter. Aus dem Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs haben wir ein paar Zahlen und Fakten zum Thema Promotion für euch zusammengestellt.

  1. Es gibt 196.200 Promovierende in Deutschland.
  2. 56 Prozent der Promovierenden sind Männer, 44 Prozent sind Frauen.
  3. Im Schnitt sind Promovierende 29 Jahre alt.
  4. Mehr als die Hälfte aller Promovierenden wählt den Standardweg und promoviert an einem Lehrstuhl. Neben dem Standardweg gibt es noch strukturierte Promotionsprogramme.
  5. 5.000 Doktoranden promovieren im Rahmen eines der 230 Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
  6. Promovierenden über alle Fachbereiche hinweg stehen durchschnittlich 1.261 Euro monatlich zur Verfügung.
  7. Bei 53 Prozent der Promovierenden hat mindestens ein Elternteil einen Universitätsabschluss.
  8. Die durchschnittliche Promotionsdauer liegt bei 4,5 Jahren, wobei strukturierte Formate eine tendenziell leicht kürzere Promotionszeit verzeichnen und die Ingenieurwissenschaften in der Regel die längste Promotionszeit aufweisen.
  9. Betrachten wir die Abschlussnoten, steht die Aufnahme einer Promotion im positiven Zusammenhang mit den Leistungen im Studium. Gleiches gilt für die Aufnahme einer Tätigkeit als Wissenschaftliche Hilfskraft während des Studiums.
  10. Durch eine Promotion entstehen finanzielle Vorteile im späteren Berufsleben.

Diese und weitere Informationen findet ihr im

Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017 – Statistische Daten und Forschungsbefunde zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland, Centrum für Hochschulentwicklung (CHE), Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHV), Institut für Forschungsinformationen und Qualitätssicherung, Statistisches Bundesamt, ISBN 978-3-7639-5850-4, W. Bertelsmann Verlag.

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Wissenshäppchen #23: Business Intelligence

Business Intelligence ist ein Begriff, der seit den 1960er Jahren einen mehrfachen Wandel erlebt hat. Vor 60 Jahren stand er für ein System, das die gemeinsame Nutzung von Informationen im gesamten Unternehmen ermöglicht. Im Zeitalter der Digitalisierung und auf dem...

DieZehn: 10 Gründe für kooperative Forschung & Entwicklung

Es gibt zahlreiche Gründen, warum Unternehmen jeder Größe in Forschung und Entwicklung investieren sollten und warum dabei vor allem Kooperation mit Forschungseinrichtungen und –initiativen sinnvoll sind.  Wir haben zehn Gründe zusammengefasst. 1. Keine Frage sondern...

Wissenshäppchen #22: Big Data

Der Begriff Big Data beschreibt im Kern eine enorme Menge strukturierter und/oder unstrukturierter Daten, die zu groß, zu komplex oder zu schnelllebig sind, um sie mit einfachen bzw. manuellen Analyseverfahren zu untersuchen. Der Begriff wurde in den letzten Jahren...