» Rückblick und Ausblick 2020/21

Rückblick und Ausblick 2020/21

von | 23. Dezember 2020 | News und Events

Ein Jahr voller Herausforderungen und neuer Formate geht zu ende. Unser Jubiläumsjahr hatten wir uns ehrlich gesagt anders vorgestellt, aber wir haben das Beste daraus gemacht. Genau wie unserer Förderer und Partner, haben wir kurzerhand alles auf digital umgestellt und waren damit durchaus erfolgreich. Ein paar Highlights gibt es zu verzeichnen und die wollen wir gerne teilen.

Trotz Corona konnte die GSofLog im Jahr 2020 zwei neuen Stipendien besetzen und einen neuen Förderer gewinnen. Wir freuen uns über Tobias Rösner, der für thyssenkrupp Materials Services ins Rennen geht. Er wird den Einkauf mit Künstlicher Intelligenz optimieren. Christina Bredebach startet bei unserem neuen Förderer 4OPMC Service GmbH durch. Ihr Fokus liegt auf der instandhaltungsfreien Produktion.

Unser Jubiläumsjahr war auch gleichzeitig das Jahr der Disputationen. Gleich vier Alumni schlossen ihren Promotionsprozess mit sehr gut ab. Auch wenn die Feier mit anschließender Doktorhut-Verleihung leider ausfiel – aufgeschoben, ist nicht aufgehoben. Wir freuen uns auf umso mehr feierliche Anlässe im kommenden Jahr.

Unsere Redaktionelle Reihe „DieZehn“ bot kompakte Überblicke zu unterschiedlichen Fachthemen. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums wurden alle Beiträge in zehn Stichpunkten, Dos, Don’ts, Tipps usw. formuliert. Auch wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, die Inhalte sind immer noch top aktuell und können nachgelesen werden.

Unsere bekannten Veranstaltungsformate wurden digital. Die Summer School wurde dieses Jahr als neues Format, den „PhD Summer Webinar Weeks“, angeboten und war gleichzeitig Bestandteil der Digital Transfer Weeks. Fünf Wochen, 24 digitale Formate für über 520 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 14 Ländern und mehr als 40 Stunden Programm standen auf der Agenda. Da war für jeden etwas dabei. Transfer von Wissenschaft in Praxis funktioniert auch über digitale Vorträge und interaktive Workshops in separaten Gruppenräumen.

Dass auch Networking digital funktioniert, werden wir im Januar 2021 beweisen und laden dazu herzlich zu unserem Neujahrsempfang ein. Merken Sie sich also den 21. Januar 2021 direkt vor.

Damit wünschen wir Ihnen schöne Feiertage und kommen Sie gut ins neue Jahr.

Mehr zu 2021

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Wissenshäppchen #6: Smart Factory

Der Begriff Smart Factory lässt sich mit „intelligente Fabrik“ übersetzen. Die Smart Factory steht im Mittelpunkt der Industrie 4.0 und galt bzw. gilt noch immer als Ausgangspunkt der Digitalisierung. Auf dem Weg ins digitale Zeitalter der Silicon Economy beschreibt...

Save the Date: Industry meets Science

Der jährliche Industry meets Science Workshop bringt Industrie und Wissenschaft zusammen und bietet einen ehrlichen Austausch auf allen Ebenen. In diesem Jahr wird der Workshop digital angeboten. Merken Sie sich schon jetzt den 22. April 2021 vor und melden Sie sich...

Wissenshäppchen #5: Internet der Werte

Im Rahmen von Kryptowährungen, Blockchain und der Plattformökonomie tritt auch immer häufiger der Begriff “Internet der Werte“, in Englisch “Internet of Value (IoV)”, auf. Um den Begriff zu erklären, fangen wir am besten von vorne an: Das klassische Internet ist ein...